Freitag, 29. Juli 2011

Back to Basics Teil 2/Make Up

Nachdem ich mein Gesicht wie im ersten Teil gepflegt habe, kann es nun mit dem Schminken weitergehen. Ich habe mir heute ein relativ schnelles AMU ausgesucht, da es hauptsächlich um die Basics gehen soll.
Hier seht ihr zunächst mein Gesicht ungeschminkt!!! (fürchterlich:P)

Das ist also die nackte Wahrheit, Augenringe, Rötungen(die wegen des schlechten Lichts zum Glück nicht allzusehr auffallen:D)
Na ja und ich finde, es sieht einfach farblos und langweilig aus.

Wird also Zeit, dagegen was zu unternehmen! Deswegen starte ich immer mit einer Feuchtigkeitscreme und bereite damit meine Haut für die Foundation/das Make Up vor. Zur Zeit benutze ich sehr gerne die Foundation von Misslyn in der Farbe 07 sand und trage sie mit dem 125 Stippling Brush von Zoeva gleichmäßig auf.





Ich gebe dazu immer erst einen Klecks der Foundation auf meinen Handrücken und dippe dann mit dem Pinsel rein. In kreisenden Bewegungen aufgetragen sorgt es für optimale Deckkraft und wirkt trotzdem nicht maskenhaft, da man mit dem Pinsel seidig dünne Schichten auftragen kann.

Mit der artdeco eyeshadow Base grundiere ich meine Augenlider und trage danach weißen Lidschatten auf´s ganze Lid auf.

Das ist übrigens die Zoeva Warm Shimmer Palette, perfekt für Alltagslooks und wie man sehen kann, von mir heiß geliebt:)
Natürlich könnt ihr den Lidschatten auch weglassen, aber ich finde es schöner, wenn das Augenlid ein klein wenig heller erscheint.
Als nächstes ziehe ich mit meinem Geleyeliner + passendem Pinsel von essence einen Lidstrich. Dabei ist eine ruhige Hand gefragt. Ich fange immer außen mit dem "Schwänzchen" an, um dann nach innen schmaler zu werden. Das lässt die Augen optisch größer wirken!

Das Bild ist nicht optimal, aber es geht auch eher um die Form des Lidstrichs:) Danach tusche ich meine Wimpern, meistens in zwei Schichten für noch mehr Drama, Baby :D



Um meine Augenschatten aufzuhellen bzw. abzudecken benutze ich den Misslyn Concealer in 03 porcelain. Ich verteile ihn zunächst unter den Augen um ihn dann mit dem Ringfinger einzuklopfen.
Danach kümmere ich mich erst einmal um meine Augenbrauen. Zuerst kämme ich sie mit einem ausrangiertem Mascarabürstchen in Form. Danach fülle ich die größeren Lücken mit einem braunen Kajalstift. Zum Schluss benutze ich noch das Catrice Eyebrowset mit passendem Pinsel, um meine Augenbrauen präzise in Form bringen.

Auf dem Bild kann man schön den Unterschied erkennen. Linke Augenbraue fertig, rechte Augenbraue noch Wildwuchs:D Natürlich ist es Geschmacksache, aber ich finde es so einfach schöner und es sieht vollständiger aus. Jedes Bild braucht einen schönen Bilderrahmen, um zu wirken:) Die Augenbrauen sind unsere natürlichen Rahmen für einen schönen Look:)

Wenn beide Augenbrauen gemacht sind, pudere ich mein Gesicht mit losem Puder ab um die Foundation und den Concealer zu festigen. Unter den Wangenknochen trage ich außerdem einen matten Bronzer auf, um meinem Gesicht mehr Kontur zu geben. Rouge setze ich direkt auf die Wangenknochen und verblende es in Richtung Ohr. Fehlt noch etwas Highlighter im Augeninnenwinkel und unter dem Brauenbogen.

Zu guter Letzt male ich meine Lippen mit einem Lipliner aus. In diesem Fall habe ich einen roséfarbenen genommen. Danach pudere ich meine Lippen ab und trage dann erst einen Lippenstift auf, entweder mit einem speziellen Lippenpinsel oder ohne:) Einmal in ein Tuch "beißen", um überschüssige Farbe zu entfernen. Wieder abpudern und noch einmal Lippenfarbe auftragen. Mit dieser Methode hält der Lippenstift länger!
Und so siehst das Ganze dann fertig aus. Bitte achtet nicht auf meine Haare, die waren noch nicht gestylt:D

Das Bild ist übrigens mit Blitzlicht gemacht. Meine Kamera hatte mal wieder ihren eigenen Kopf. Alle anderen Bilder sind ohne Blitzlicht und leicht verfälscht. Das Licht war einfach zu grau heute:)

Hier noch meine verwendeten Produkte:
Viel Spaß beim Nachschminken:)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen