Dienstag, 28. August 2012

PAWS UP! - Lady Gaga´s FAME Parfum Review

Hallo ihr Lieben,

ich hatte das unglaubliche Glück, bei dem Parfum-Produkttest der Stadtparfümerie Pieper dabei zu sein. Aus knapp 800 Bewerbungen wurden 45 ausgewählt und ich war eine davon:) 
Es geht um das erste Parfum von Lady Gaga:FAME
Ich habe es ca. vor einer Woche geschickt bekommen und möchte euch heute meine Eindrücke dazu vermitteln.
Also.......PAWS UP! ;)

Die Spots zum Parfum könnt ihr euch auf Youtube ansehen.Die sind schonmal absolut genial und nach meinem Geschmack, leicht verstörend und spannend. Düstere Stimmung wird vermittelt, surreale Szenen gezeigt. Ja, ich mag sowas:D Und ihr?
Kommen wir aber nun zum Wichtigem, dem Parfum!




Das Auspacken-erster Eindruck


Ganz ehrlich? Ich find es super, dass die Piepearls (Mitarbeiter bei Pieper) die Karte sogar handschriftlich verfasst haben. Das gibt dem ganzem eine persönliche Note. Außerdem war das Parfum in einem hübschen, goldfarbenen Geschenkpapier eingepackt. Wäre das Schleifchen nun noch schwarz gewesen, wäre es wohl perfekt. Aber hey, das ist nun wirklich egal;) Dazu gab es außerdem noch zwei Pröbchen und Informationen zur Beautycard.

Mich interessierte FAME aber am Meisten und deswegen habe ich es auch sofort ausgepackt.....




Die Umverpackung ist eigentlich recht unspektakulär. Sie ließ sich schwer fotografieren, weil sie nicht nur schwarz sondern auch hochglänzend ist. Lustigerweise steht "Black Fluid" auf weißem Hintergrund. Wirkt für mich ein bißchen fehl am Platz. Ansonsten bekommt man auf der Verpackung schon eine Ahnung auf den Flakon.....



Der Flakon ist natürlich aus Glas und eiförmig. Der Füllstand auf dem Foto links ist übrigens schon nach ein paar Mal benutzen. Es sind 50 ml enthalten. Die gagatypische, goldene Kralle dient als Verschluss und ist aus Kunststoff, wirkt aber nicht billig wie ich finde. Mir gefällt der Flakon ziemlich gut. Er wirkt trotz "Kralle" elegant. Die Farben Gold und Schwarz harmonieren eben sehr gut miteinander. Die schwarze Flüssigkeit wirkt geheimnisvoll und man bekommt einfach Lust, es direkt aufzusprühen.
























Der Duft

Es gab ja schon im Vorfeld eine Menge Wirbel um den Duft. Angeblich wurden Blut und Sperma miteinander vermischt und genau danach soll es auch riechen. Ich fand es einfach nur lustig. Die Lady weiß eben, wie man verkauft. Sind wir mal ehrlich. So gut wie jeder Promi hat schon eine eigene Duftlinie rausgebracht und mittlerweile sind die Meisten vielleicht sogar gelangweilt. Ich denke, Gaga weiß das genau und wollte ihr Parfum von den anderen klar unterscheiden.


Ein schwarzes Herz, das mit Dekadenz flirtet, umhüllt von einer opulenten blumigen Note. Tränen der Belladonna. Ein Schleier von schwarzem Weihrauch. Pulverisierte Aprikose, Honigtropfen, ein zerstoßenes Herz der Tiger-Orchidee. Hypnotisierender Arabischer Jasmin.




Ich kann mit solchen Duftbeschreibungen oft nicht viel anfangen. Auch bei diesem Parfum hatte ich anfangs meine eigenen Erwartungen. Bei FAME denke ich an einen verruchten, herbsüßlichen Duft. Garantiert nicht für jeden tragbar, etwas absolut Besonderes......tja, ich bin voll auf die Kampagne reingefallen.
DENN.....
FAME ist gar nicht so sehr außergewöhnlich, wie man vielleicht erwartet. Und ich würde schon sagen, dass jede Frau ihn tragen könnte. Vielleicht nicht unbedingt im Alltag, aber zum Ausgehen ganz bestimmt.
Wenn man ihn aufsprüht, ist er sehr intensiv blumig bis fruchtig. Dieses verfliegt aber nach ein paar Minuten ein bißchen und der Duft "entfaltet" sich. Ich liebe Jasmin und den kann man hier wunderbar mit der Nase herausfiltern.  Das Süßliche wird angenehm und durch den Hauch von Weihrauch perfekt abgerundet. Insgesamt ein sehr weiblicher und sinnlicher Duft, der auch gern ein wenig sexy ist. Auch mein Mann mag den Duft sehr gerne. Ich würde sagen, der Duft ist ein bißchen im Gegensatz zum Flakon und der ganzen Aufmachung. FAME-Ruhm ist schwarz wie die Nacht, hat also seine Schattenseiten, aber durchaus auch positive, helle Seiten. Das Parfum ist also "freundlicher" als gedacht. Vielleicht, weil man immer erst hinter die Fassade blicken muss?


Was ist denn nun mit dem schwarz??
Auch wenn ihr es sicher schon alle wisst, will ich euch noch kurz mitteilen dass das Parfum NUR in der Flasche schwarz ist. Die sogenannte "fluid technology" macht es möglich, dass die Flüssigkeit beim Sprühen sofort unsichtbar wird. Ihr müsst also keine Angst haben, euch die Kleidung zu versauen:)


FAME wird es ab Mitte/Ende September in Deutschland geben. Soviel ich weiß in zwei Größen, 50 ml zu 39,95 € und 100 ml zu 59,95 €. Außerdem wird es noch ein Duschgel (200 ml, ca. 12€) und eine Körperlotion (200ml 19,9€) geben.

Ich denke, Fans von Lady Gaga werden es sich ganz sicher kaufen. Schon allein das Design verführt einfach zum Kauf. Ist es ein Must-Have? Nein, ich denke eher nicht. Der Duft ist wirklich schön und hält lange an, aber einfach nicht besonders genug. Da gibt es sicherlich Düfte, die in etwa genauso duften wie FAME. Außerdem ist es mit 39,95 € auch nicht unbedingt günstig für ein Star-Parfum. Probeschnuppern solltet ihr aber auf jeden Fall:)

So, diese Review war wirklich nicht einfach und ich habe lange daran gesessen. Nun freue ich mich auf hoffentlich zahlreiche Kommentare von euch:) Was haltet ihr von dem Parfum? Gefällt euch das Design, der Flakon oder könnt ihr nix damit anfangen?

  

 

Kommentare:

  1. den Flakon finde ich wirklich klasse, und nach wie vor bin ich interessiert an dem Duft. Aber irgendwie bin ich auch froh, durch deine Beschreibung "vorgewarnt" zu sein, denn auch ich habe mir den Duft sehr außergewöhnlich vorgestellt...und sicher nicht sehr blumig.
    Auf jeden Fall werde ich im Geschäft Probe schnuppern :)
    aber der Preis überrascht mich auch. Aber mit der Zeit werden die Star-Parfums ja günstiger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich denke, gekauft hätte ich es mir trotzdem. Schon alleine, weil ich Lady Gaga wirklich liebe und der Flakon so toll aussieht:D Und weil es schwarz ist. Es duftet ja auch wirklich toll, aber eben anders als man denkt.

      Löschen
  2. Hey
    ein schöner Bericht ...es waren sogar 780 Bewerbungen ;-)
    VG zahnfeee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke:) Echt? Als ich einen Tag vor der Frist reingeschaut habe,waren es knapp über 300.Haben wohl noch viele schnell mitgemacht:D Ich werd es direkt mal ändern:)

      Löschen