Dienstag, 23. Juli 2013

Augenbrauenroutine

Hallo meine Lieben,

da bin ich wieder! Ich war vergangenes Wochenende mit meinem Mann in Cochem an der Mosel. Einfach mal abschalten und das herrliche Wetter genießen:) Na ja, und außerdem hatte ich ein Wiedersehen mit meinem Vater auf das ich nicht näher eingehen möchte, weil zu privat;)

Wir hatten wirklich herrliches Wetter, auch wenn es teilweise echt zu heiß war. Aber nicht so schlimm, wie jetzt gerade.


Die Reichsburg in Cochem:)

Nun ist mein Urlaub vorbei und der Alltag hat mich wieder. Und ich muss ehrlich gestehen, dass ich ein bißchen faul bin. Es ist einfach viel zu heiß für irgendwas. Aber ich wollte wenigstens den Blog mal wieder mit Leben füllen.

Ein paar von euch wollten wissen, wie ich mit meinen Augenbrauen umgehe. Da ich dieses Thema eigentlich noch gar nicht richtig angesprochen habe, ist es hoffentlich interessant für euch. 

Früher habe ich meine Augenbrauen nie gezupft, sondern so gelassen wie sie sind. Nein, nicht ganz. Ich habe mit einem aschfarbenen Kajalstift nachgezeichnet, was aus heutiger Sicht unmöglich aussah;)

Nachdem ich ziemlich viel experimentiert habe - was Form und Farbton angeht - bin ich heute endlich zufrieden mit meinen Augenbrauen.




Hier meine Augenbrauen in Natura und noch nicht gezupft. Man sieht ganz gut, würde ich niemals zupfen, würde es ziemlich wuchern. Ich zupfe meine Brauen mit einer normalen Pinzette von Rossmann. Und auch nur dort, wo überflüssige kleine Härchen wachsen. Also eher ab der Mitte bis nach außen. Über der Braue zupfe ich hin und wieder verirrte Härchen weg, aber niemals an der Braue selber. 


Nach dem Zupfen ist die Haut meistens sehr gerötet. Angenehmer ist das Zupfen übrigens nach dem Baden oder Duschen. Eine andere Möglichkeit wäre es, sich ein kleines Kühlpad mit Gelfüllung vorher auf die Augen zu legen. Das "betäubt" die Stelle ein wenig und das Zupfen ist weniger schmerzhaft. Es sind immer noch kleine Stöppelchen zu sehen, was daran liegt, dass ich zwischendurch aus Faulheit gerne einen Augenbrauenrasierer benutze. Schande über mich :D





Fertig? Nein, nein! Normalerweise fange ich beim AMU schminken immer mit den Augenbrauen an. Heute für euch mal umgekehrt, damit ihr den Vorher/Nachher Effekt besser sehen könnt.


Das sind die Produkte, mit denen ich arbeite. Ein ausgedientes, gereinigtes (okay, hier auf dem Bild ist es nicht sauber) Mascarabürstchen benutze ich, um meine Brauen in Form zu kämmen. Außerdem verteile ich meine Eyeshadowbase immer bis hoch in die Brauen, damit der Lidschatten auch auf den Brauen besser hält. Zum Auftragen benutze ich einen abgeschrägten Geleyelinerpinsel von essence. Mit dieser Methode arbeite ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit und selbst bei Hitze oder Regen hält es einfach bombenfest!


Ignoriert hier bitte die Frisur, es geht ja um die Augenbrauen und den Unterschied geschminkt/ungeschminkt. Fakt ist, so kann ich meine Brauen nicht lassen. Ich will mir aber auch nicht alles wegzupfen und nur noch zwei dünne Linien übrig haben. Das finde ich persönlich einfach nicht schön. So sieht es ein wenig unordentlich aus. Auch empfinde ich sie als zu hell. Warum ich meine Brauen betone? Ganz einfach: Weil es besser aussieht! Ich bin meistens ziemlich intensiv geschminkt, trage auch gerne mal buntere AMU´s. Meine Haare sind auffällig rot. So wie jetzt sieht es einfach unvollständig aus, so als hätte ich etwas vergessen. Schauen wir mal weiter!


Links schon fertig und rechts noch nicht. Die Markierung zeigt euch, wie ich meine Brauen schminke. Ich fange oben an und zeichne die natürliche Linie nach. Dann unten dasselbe. Danach fülle ich in der Mitte auf und passe sie vorne und hinten etwas an. Manchmal ziehe ich sie auch ein bißchen mehr in die Länge, je nach Laune.




Auf diesem Bild erkennt man sehr gut den Unterschied und versteht vielleicht, warum ich meine Augenbrauen so sehr betone. Das Auge wirkt dadurch viel größer und weniger "schlüpfrig". Es sieht vollständiger und harmonischer aus. Es passt besser zu einem geschminkten Auge als die rechte Seite, die das eigentlich schöne AMU sehr stört.


Fertig! Ich mag meine Augenbrauen, wenn sie dominant betont sind. Ich finde auch, dass es immer noch einigermaßen natürlich aussieht. Mit einem Augenbrauenstift würde das sehr angemalt aussehen. Ein Puder oder Lidschatten ist für mich die bessere Wahl. Auch der Farbton passt ganz gut meiner Meinung nach. Und ich finde es macht so viel aus! 

Ich hoffe, es gefällt euch. Was macht ihr mit euren Augenbrauen? Lasst ihr sie natürlich oder müsst ihr nachhelfen? 



Kommentare:

  1. Also ich bin generell (wie ja schonmal erwähnt) ein großer Fan natürlicher Augenbrauen...
    Ich zupfe auch nur hin und wieder ein bisschen und zeichne nur nach außen minimal die natürliche Form nach, weil ich es grade zur Mitte hin eher störend finde, wenn es so gemalt und unechter aussieht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuche auch,so wenig wie möglich zu zupfen. Habe vor kurzem noch Bilder vom letzten Jahr gesehen.Da waren meine Brauen echt perfekt.Ich versuche nun wieder, zu der Form zu finden:)

      Löschen
  2. Mir geht es ähnlich wie dir...ohne betonte Augenbrauen finde ich mein Gesicht irgendwie unfertig! Ich finde die Form, die du zeichnest perfekt für dich! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir:) Ich glaube, ich würde mit ganz dünnen Linien echt bescheuert aussehen:D

      Löschen
  3. Ist schon heftig was die Augenbrauen so ausmachen! Ich hab meine perfekte Form irgendwie noch nicht gefunden, was mich ziemlich ärgert...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem ich diesen Post veröffentlicht hatte, habe ich mir Fotos von meinen AMU´s aus dem letzten Jahr angesehen und festgestellt: Da waren meine Brauen noch besser als jetzt.

      Löschen
  4. Ich muss auch nachhelfen, aber ich waxe meine mit Kaltwaxstreifen. Zupfen tut mir zu sehr weh... :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube mit Kaltwachsstreifen würde ich mir bei meiner Tollpatschigkeit die kompletten Brauen abreißen :P

      Löschen