Mittwoch, 9. Oktober 2013

Benefit Hello Flawless Foundation

Hallo ihr Lieben,

neulich gab es ja gaaaanz spontan bei Pieper 20% Rabatt auf alles, und das für nur 4 Stunden oder so. Ich wollte eigentlich nix kaufen, nachdem ich stundenlang im Shop gestöbert habe, fiel mir wieder ein Produkt ein was mich schon länger interessierte. Und so bestellte ich für ca. 27 € die Benefit Hello Flawless Foundation.


Dazu gab es noch die obligatorische Parfumprobe, zwei Pröbchen von Marbert und die Miniversion (5 ml) der Hello Flawless Foundation.


In der Verpackung der Foundation befand sich außerdem noch eine kleine Probe des berühmten Porenverfeiners Porefessional. Die Foundation habe ich in der hellsten Nuance, nämlich "I´m pure 4 sure", bestellt. Ehrlich gesagt hatte ich ein wenig Angst, dass sie vielleicht doch zu hell sein würde.




Auf dem Handrücken eingearbeitet machte das Produkt schon einen ziemlich guten Eindruck. Man sieht eigentlich gar nicht, dass da Foundation auf der Haut ist....Flawless eben.

Die Miniversion befindet sich ebenfalls in einem Pumpspender, was ich großartig finde. Perfekt für Reisen und generell unterwegs. Das hier ist die Nuance "I´m so Money", die für mich aber wie gesagt zu dunkel ist. Aber meine Schwester hat sich drüber gefreut:)
Ich habe dennoch einen schnellen Farbvergleich beider Produkte für euch.



So dunkel sieht es auf den Bildern gar nicht aus. Wäre vielleicht was für den Sommer gewesen die Nuance. Aber das Thema ist ja erstmal vom Tisch.


Die Probe des Porefessional reicht für eine Anwendung, auch wenn es nach sehr wenig Produkt aussieht. Natürlich habe ich es direkt mal ausprobiert und ein paar Fotos gemacht. Der Vorher/Nachher Effekt ist schon der Hammer finde ich!


Links ohne alles, rechts nur mit Porefessional

Ich habe wirklich große Poren, die mich manchmal echt nerven. Aber von diesem Effekt bin ich schon fast ein wenig geschockt. Und es ist blöd, dass die Produkte so teuer sind :( Bei der nächsten Rabattaktion kaufe ich mir auf jeden Fall den Porefessional! Ist doch der Hammer, oder??


Die Sonne hat ein wenig genervt beim Fotografieren. Hier habe ich auch die Foundation aufgetragen und es ist ein sehr schönes, ebenmäßiges Ergebnis. Ich brauchte wirklich kaum noch Concealer. Dabei habe ich wirklich sehr wenig Produkt benutzt. Ein Pumpstoß der Foundation reicht für´s komplette Gesicht. Dadurch, dass sie ziemlich flüssig ist, lässt sie sich sehr gut verteilen!



Und hier nochmal mit dem kompletten MakeUp. Wenn man jetzt nicht so auf die Augen achtet, finde ich das Ergebnis wirklich schön und es sieht trotz ein wenig Overblush ziemlich natürlich aus. Ganz und gar nicht zugekleistert.

Mein Fazit: 
Die 27 Euro haben sich gelohnt, dennoch versuche ich sparsam damit umzugehen oder halt nicht jeden Tag zu benutzen. Ich denke aber schon, dass ich sie irgendwann nachkaufen werde. In den nächsten Tagen gibt es sicherlich auch mal wieder ein FOTD, wo ihr dann bessere Fotos bekommt:)

Sorry, dass der Beitrag ein wenig chaotisch ist (hab so das Gefühl) aber hatte leider keine Zeit, einen Post vorzubereiten. Es ist momentan ein wenig stressig. Trotzdem freue ich mich jedesmal auf´s Bloggen:)


Einen lieben Gruß auch von Safira:) Sie schaut mir gerne zu beim Fotografieren, am liebsten vom Schminktisch aus ;)


Kommentare:

  1. Ja Hammer das vorher- nachher Bild! Hab auch schon viel schlechtes über den primer gehört, aber das überzeugt doch wirklich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei den Bildern hab ich dann auch gestaunt. Ich denke, ich muss das Zeug kaufen :D Irgendwann!

      Löschen
  2. das sind mal gute vorher nachher fotos. fast wie aus der werbung ;)
    viele schwärmen ja von dem proefessional aber ich hab immer angst vor pickeln wegen den silikonen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmh, also ich benutze auch öfters den Primer von Catrice. Da hatte ich bisher noch keine Probleme und wenn dann fängt meine Haut relativ schnell an zu meckern ;)

      Löschen