Mittwoch, 27. November 2013

P2 Mirror Mirror Eyeshadow Palette Review

Hallo ihr Lieben,

ich habe ja neulich die Lidschattenpalette "addictive beauty" aus der Mirror Mirror LE von P2 gekauft. Ich hab sie vor ein paar Tagen das erste Mal auf den Augen getestet und zeige euch heute das Ergebnis.



Die Farben sind wirklich wunderwunderschön und wie ich ja schon berichtete, ist die Textur cremig. Das hat mich erstmal nicht gestört, denn schließlich gibt es genügend cremige Lidschatten, die auf den Lidern gut trocknen und somit nicht mehr verrutschen können.

Ich wollte euch eigentlich ein AMU damit schminken und habe mich entschieden, die Lidschatten mit den Fingern aufzutragen. Geplant war ein Look mit den oberen beiden Farben, der helle Ton im Innenwinkle und der wunderschöne dunkle Ton ausschattiert in den Aussenwinkel.

Der Auftrag mit den Fingern war gut, alles ließ sich gut verteilen. Nur leider verschwand beim Verteilen auch die Farbe und alles sah aus wie ein Einheitsbrei. Sehr schade! Was mich aber noch mehr enttäuscht ist, dass die Lidschatten kein bißchen antrocknen und aus dem Grund eben nach kurzer Zeit schon in die Lidfalte rutschen (creasen).



Tja, was soll man dazu noch sagen? Wirklich sehr schade und natürlich ärgert es mich, dass ich für so einen Mist knapp 5 Euro ausgegeben habe. Zum Glück habe ich mir nicht gleich noch die anderen Paletten gekauft. Mir gefiel dieser Spiegelglanz allerding sehr. Aber es nützt ja nichts, wenn es nach 5 Minuten schon so aussieht wie auf den Bildern. Und die Farbabgabe ist auch ein Witz!

Dieses Produkt ist bei mir leider durchgefallen. Ich werde mal sehen, ob ich die Lidschatten noch als Base für Puderlidschatten benutzen kann, oder vielleicht für die Fyrinnae Lidschatten die ja eine etwas "klebrigere" Basis benötigen damit sie den ganzen Tag halten.

Also, mach ich irgendwas falsch oder habt ihr ähnliche Erfahrungen mit diesem Produkt gemacht? Was macht ihr eigentlich mit solchen Fehlkäufen?


Kommentare:

  1. Echt schade, die Farben sehen nämlich wirklich gut aus.
    Da sind sogar 5€ zu viel.

    AntwortenLöschen
  2. Hatte schon in anderen Posts gelesen, dass die Haltbarkeit wirklich miserabel bis gar nicht vorhanden ist. Echt schade, dabei hätte das ein wirklich tolles Produkt sein können.
    Wenn ich Fehlkäufe habe, sortiere ich sie in meine "zu verschenken" Kiste und lasse dann alle paar Wochen mal meine Freundin darin stöbern. Sie ist nicht so extrem Make Up verrückt, da stört es sie nicht, wenn die Produkte nicht 100%ig perfekt sind. So muss ich weniger wegschmeißen und kann noch jemandem eine Freude machen.
    Ich hatte auch schon mal überlegt, meine ausrangierte Kosmetik (Lidschatten und Lacke) an Mädchenheime o.ä. zu verschenken. Da weiß ich aber nicht, ob die sowas einfach so annehmen etc.

    AntwortenLöschen