Dienstag, 25. März 2014

Neue Produkte bei Rossmann!

Hallo meine Lieben,

schon seit einiger Zeit habe ich hier Produkte rumliegen, die ich für euch testen durfte. Ich fasse beide Tests nun in einem Beitrag und ich hoffe, das stört euch nicht :)

Fangen wir an mit der neuen Studio Line Serie von Loreal. Erinnert ihr euch noch an die Werbung aus den 80ern?


Oder hier, auch ganz nett aus den 90ern?

Die Studio Line von Loreal gibt es also schon ein Weilchen. Und auch das weiße Produktdesign hatte sich jahrelang nicht wirklich verändert. Bis jetzt! Denn die Serie wurde komplett überarbeitet und an die heutigen Haarbedürfnisse angepasst :)

Ich glaube, es gibt insgesamt 5 Produkte die alle mit einem Hashtag versehen wurden (#TXT). Hier könnt ihr das genauer sehen!


Diese drei Produkte wurden mir zugeschickt. Zwei Tiegel Cream Wax bzw. Control Paste (wo ist eigentlich der Unterschied?) und eine Flasche Volume texturising Spray! Die Produkte kosten je 4,95 €!


Mit den beiden "cremigen Produkten" konnte ich nicht so wirklich was anfangen. Ist wohl eher was für Männerköpfe oder einfach kurzen Haaren. Allerdings habe ich die #TXT Dandy Form & Control Paste gerne benutzt, wenn meine Haare nach dem Föhnen etwas zu "frizzig" waren oder ein wenig abgestanden haben. Damit hab ich sie wieder schön glatt bekommen, ohne dass es irgendwie fettig aussah. Da reichte auch schon eine erbsengroße Menge verteilt in den Handflächen. Ich glaube, das Wort DANDY sagt hier alles. Für solche Styles sicherlich genau das Richtige. Das #TXT Flame Modellier Cream Wax habe ich hingegen gar nicht erst probiert, weil es ultra-matt sein soll und für "hohe Styles" geeignet ist. Ich will natürlich glänzende Haare und von daher konnte ich damit nichts anfangen.


Das #TXT Excess Volume texturising Spray war da schon eher was für mich. Die Flasche ist auch leer und ich werde es auf jeden Fall nachkaufen. Warum? Ganz einfach. Ich habe damit tolles Volumen in mein Haar gezaubert. Man sprüht es einfach kopfüber in die Ansätze und verwuschelt das Ganze mit den Händen. Danach kann man seine Haare dann vorsichtig in Form streichen. Es verklebt absolut gar nicht! Von daher ist es auch gut für zwischendurch zum Auffrischen geeignet und für Leute, die einfach ungern Haarspray benutzen. Das Haar bleibt geschmeidig und flexibel und hat dabei ein wirklich schönes Volumen! Empfehlenswert!



Dann durfte ich noch die neuen Lip Butters von Labello testen. Ich habe diese drei Varianten zugeschickt bekommen.


Hier weiß ich leider den Preis nicht, aber allzu teuer dürften sie nicht sein! Mein absoluter Geschmacks- und Geruchsfavorit ist natürlich Raspberry Rose!


Die Konsistenz ist nicht so fest, wie sie erscheint. Durch Wärme der Finger wird die Lip Butter automatisch etwas weicher.


Hier kann man das ganz gut erkennen! Die Pflegewirkung ist okay, aber nicht herausragend. Das Produkt bleibt relativ lang auf den Lippen und hinterlässt auch keinen unangenehmen Film. Allerdings würde ich schon sagen, dass das Produkt nicht wirklich einzieht sondern sich eher nach und nach abträgt. Denn sobald man irgendwann nichts mehr auf den Lippen hat, fühlt es sich an wie vorher. Das heißt, trockene Lippen sind auch dann wieder trocken. Ich würde sagen, für extrem trockene Lippen reicht die Pflege einfach nicht aus. Für zwischendurch aber sicherlich okay.
Generell finde ich solche Metall-Tiegelchen ganz süß, für unterwegs aber absolut ungeeignet. Mir ist es schon oft passiert, dass der Deckel sich zu leicht löst und sich das Produkt komplett in der Handtasche verteilt oder man den Inhalt seiner Tasche (Krümel etc.) dann im Produkt wiederfindet. Urgs, ekelhaft!
Deswegen liegen diese Teile bei mir auf dem Nacht- oder Schminktisch!


Ich habe heute noch ein Video für euch gedreht, das kommt dann morgen :) Ihr könnt euch freuen, es ist was Lustiges ;)


1 Kommentar:

  1. Naja lipbutter sollte wenn dann auch pflegen nicht nur auf den Lippen aufliegen. Finde ich schon echt schade. Und mit solchen Döschen hast du wirklich recht bei mir landen meistens die Krümel aus meiner Tasche im Produkt wandert dann immer direkt in die Tonne und ich Frage mich wieder einmal warum ich es gekauft habe. Ja mit den styling Produkten für die Haare kann ich nichts anfangen da ich nichts benutze weder Haarspray noch schaumfestiger ich nehme ja nicht mal den Föhn in die hand :-) den habe ich nur für meinen Sohn und lockenstylings, aber dafür habe ich den lockenstab. Da muss ich sagen habe ich echt Glück mit meinen Haaren gehabt.

    AntwortenLöschen