Samstag, 21. März 2015

Dove Pflegedusche

Hallo meine Lieben,

ein schönes Wochenende wünsche ich euch. Habt ihr heute schon geduscht? Wenn ja, was benutzt ihr so? Duschcreme, Öl, oder Seife?
Ich benutze tatsächlich Seife zum Duschen. Eine Seife aus natürlichen Rohstoffen, sprich Naturkosmetik. Ich liebe meine Seife und kann sie euch gerne näher vorstellen wenn ihr mögt?

Meine Seife habe ich in den letzten Tagen erstmal ignoriert, denn ich bekam ein Päckchen von Dove zugeschickt :)


Darin enthalten waren zwei der neuen Pflegeduschen und ein....ähm, ja wie nennt man das Ding. Schwamm? Netz? Ach, keine Ahnung. Jedenfalls liebe ich diese Teile zum Einschäumen :)

Die neuen Pflegeduschen gibt es in 10 Varianten, ich habe hier einmal "Reichhaltige Pflege" und "gofresh" mit Mandarinen- und Tiáreblütenduft.

Was ist so neu?

Weichere Haut nach nur einmal duschen:
-mehr Schaum
-mehr Milde
-mehr Pflege

Die Dusche ist mehr als nur Routine - sie erfrischt, macht den Kopf frei und kann sogar Stress einfach wegspülen. Am liebsten ist es uns, wenn es dabei ordentlich schäumt. Wertvolle Pflegestoffe können die Schaumbildung allerdings vermindern, weswegen stark schäumende Produkte in der Vergangenheit oft weniger mild zur Haut waren.
Die Lösung kommt jetzt von Dove: Ab sofort sorgen alle Dove Pflegeduschen mit deutlich mehr Schaum und besonders milder Pflege für spürbar weichere und geschmeidigere Haut - nach nur 1x Duschen.

Den ersten Teil kann ich so unterschreiben. Das war auch ein Grund, warum ich irgendwann zur Seife gewechselt habe. Viele Duschgele haben meine Haut, insbesondere meine Schienbeine ausgetrocknet. Teilweise hat es gejuckt und Hautirrationen sind aufgetreten. Das habe ich besonders nach dem Rasieren gemerkt. Ich benutze dafür immer Duschgel, bin zu geizig für extra Rasierschaum. Wenn ich danach abgespült habe, hat es manchmal sogar richtig gebrannt.

Dann geben wir Dove mal eine Chance!



Vom Duft her gefiel mir die blaue Variante auf Anhieb besser, weswegen diese sofort mit unter die Dusche durfte. Die Konsistenz ist, wie man es von einer Cremedusche kennt. Cremig halt, ne :D Ich habe zunächst versucht, einfach nur mit den Händen meinen Körper einzuschäumen. Aber da schäumt gar nix, weswegen ich erstmal leicht enttäuscht war. Aber eigentlich nimmt man ja immer Hilfsmittel wie einen Schwamm zur Hand und siehe da, es schäumte!


Je mehr man sich mit diesem Schwamm einseift, umso mehr schäumt es auch. Das Gefühl auf der Haut ist sehr angenehm, weich und cremig. Auch das Rasieren damit ist kein Problem, der Rasierer fährt sehr leicht über die Haut und nichts brennt beim Abspülen.

Das Wichtigste jedoch ist, dass das Hautgefühl auch nach dem Abtrocknen sehr weich ist. Und das tatsächlich auch schon nach dem ersten Duschen!

Die orange Variante habe ich lediglich zum Händewaschen benutzt, da unsere Flüssigseife alle war :D Aber auch hier kann ich nichts Negatives feststellen, meine Hände wurden gut gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt.

Der einzige Nachteil für mich persönlich ist, dass ich meine trockenen Schienbeine nicht ganz in den Griff bekomme und deswegen wieder zu meiner Seife zurückkehren werde.

Mein Fazit:

Ich würde die Dove Pflegeduschen für normale bis trockene Haut empfehlen. Sie pflegen sehr gut und nachhaltig. Auch einen Tag später hat man noch ein gutes, weiches Hautgefühl und kann sich das Eincremen eigentlich sparen. Hat man allerdings mit sehr trockener Haut zu kämpfen, reicht das Pflegemaß nicht aus und man muss eventuell noch zusätzlich pflegen.
Ich werde beide auf jeden Fall aufbrauchen und auch mal die anderen Varianten ausprobieren. Als kleine Abwechslung zu meiner Seife :)

Für alle, die an Inhaltsstoffe interessiert sind habe ich hier noch ein Foto von der Rückseite :)


Habt ihr die neuen Duschen auch schon ausprobiert? :)


Kommentare:

  1. Die neuen Sorten habe ich zwar noch nicht probiert, aber auch sonst sind die Cremeduschen von Dove wirklich recht pflegend im Vergleich zu anderen konventionellen Duschprodukten. Soweit ich sehe, sind keine Sulfate enthalten, das erklärt, warum es ohne Duschpuschel nicht schäumt und tatsächlich weniger austrocknet als andere. Die blaue Sorte werde ich mir auf jeden Fall mal genauer ansehen. Danke fürs Vorstellen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Duschpuschel! Warum bin ich da nicht selber drauf gekommen? :D
      Ja, ich bin auch wirklich positiv überrascht, auch wenn mein linkes Schienbein wieder nach meiner Manna Seife verlangt. Für zwischendurch werd ich das trotzdem weiterhin benutzen :)

      Löschen
  2. Das blaue habe ich auch schon getestet. Leider nicht so gut für meine trockene und sensible Haut. Ich benutze gerade ein neues Duschgel von sagrotan profresh soft &sensitiv was ich sehr gut finde. Deine seife würde ich auch gerne mal testen. Über einen blockpost würde ich mich sehr freuen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt Duschgel von Sagrotan??? Das war mir neu, kannte bisher nur die Flüssigseifen etc.
      Es wird schon bald einen Blogpost über die Manna Seife geben :) Wasche damit ja auch meine Haare ;)

      Löschen