Montag, 27. April 2015

One Pot Pasta

Hallo meine Lieben,

vor einigen Tagen entdeckte ich irgendwo bei Facebook einen gesponserten Post, in dem es um sogenannte "One Pot Pasta" ging. Da das Foto sehr ansprechend war und ich Pasta liebe, klickte ich mich weiter zu einigen leckeren Rezepten! Ich war so angetan und auch so überrascht von dieser Idee, dass ich es unbedingt so schnell wie möglich ausprobieren wollte.

Nun gut, auf meinem Blog gibt es nicht wirklich oft Rezepte, aber WENN, dann ist es etwas absolut Leckeres und gleichzeitig sehr Einfaches. Dann mal los....

Das Prinzip ist so lächerlich einfach, man hätte auch selber drauf kommen können. Die Idee, alle Zutaten mit etwas Wasser einfach in einen Topf zu werfen, kommt so weit ich weiß von einem amerikanischen Foodblogger und kursiert schon seit über einem Jahr im Netz. Inspiriert von vielen Rezepten zeige ich euch heute meine Version :)

                                          One Pot Pasta
Ihr braucht für 2 Personen

  • ca. 200 g Spaghetti
  • 8-10 Kirschtomaten
  • eine halbe Zucchini
  • 6-8 Champignons
  • eine halbe Zwiebel
  • ein halbes Bund Basilikum
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1/2 EL Balsamico (dunkel)
  • evtl. etwas Gemüsebrühe
  • 1-2 Knoblauchzehen (oder als Gewürz)
  • 2 EL Tomatenmark
  • italienische Kräuter von Iglo
  • Parmesan
  • ca. 500 ml Wasser
Die Spaghetti brecht ihr in der Mitte durch, Tomaten waschen und halbieren, Zwiebel in Würfel hacken, die Zucchini gut waschen, längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Die Champignons putzt ihr und schneidet sie danach in Scheiben. Knoblauch ebenfalls klein schneiden und die Basilikumblätter abzupfen.
Dann nehmt ihr euch einen großen Topf und schmeißt ALLE Zutaten hinein.


Ja, ihr seht richtig. Alle rohen Zutaten befinden sich im Topf ;) Nun nur noch das Öl, den Balsamico, Tomatenmark und die Gewürze dazu.


Abschließend das Wasser hinzugeben und alles zusammen aufkochen. Zu diesem Zeitpunkt habe ich fest damit gerechnet, dass das absolut nix wird und ich nachher alles in die Tonne kloppen kann :D
Dann reduziert ihr die Hitze und lasst es ca. 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln. Das kommt auf die Nudelsorte an, die ihr verwenden wollt. Ich habe normale Spaghetti verwendet, die so ca. 12 Minuten brauchen. Durch das Köcheln verlängert sich die Garzeit ein wenig.



Zwischendurch auf jeden Fall immer mal umrühren und nach 15 Minuten könnt ihr mal eine Spaghetti rausfischen und probieren. Sie sind noch etwas zu hart aber dafür sehr aromatisch, weil das ganze Aroma der Zutaten mit aufgesogen wurde. Ich habe an dieser Stelle noch ca. 2 EL Parmesan mit hineingegeben, um die Soße etwas sämiger zu machen. Das ist aber optional :) Wenn fast das ganze Wasser verkocht ist, dürften die Nudeln gar sein. Falls nicht, müsst ihr noch einen Schuss Wasser nachgießen.


Wenn ihr dann mal kurz schaut, was man außer dem Topf noch benötigt! Ein tolles Gericht für Faule, die nicht gerne Abwaschen oder nach dem Kochen putzen wollen ;)


Natürlich könnte man direkt aus dem Topf futtern, aber meine Pasta schaffte es doch noch auf den Teller und duftet einfach wundervoll. Der Geschmack ist absoluter Wahnsinn, sehr italienisch. Die Zucchini noch bissfest und die Spaghetti auf den Punkt. Nach Belieben streut ihr euch noch etwas Parmesan on top und dann YUMMY! Es ist einfach göttlich!

Das Tolle an den One Pot Rezepten ist, dass ihr sie prima abwandeln könnt. Verwendet einfach andere Gemüsesorten und Gewürze, die euch schmecken! Außerdem ist es für Vegetarier geeignet und wenn ihr vegane Nudeln verwendet, dann sogar für Veganer ;) Mir persönlich fehlte das Fleisch in keinster Weise und ich kann dieses Rezept absolut empfehlen, wenn ihr schnell was ultraleckeres auf dem Tisch haben wollt!

Nen Guten wünsch ich euch :)


Kommentare:

  1. Einfach genial und für mich als Camper in jedem Fall mal einen Versuch wert. Vielen Dank, dass du darüber nochmal ausführlich berichtet hast. Liebe Grüße Caren

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt ja echt spannend :D
    Ich hab beim Lesen auch ein wenig gezweifelt, doch ich war ja von Instagram gespoilert ;)

    AntwortenLöschen
  3. Cool werde ich morgen direkt mal testen. .. freu mich da schon drauf ich liebe Spaghetti yummy

    AntwortenLöschen