Dienstag, 7. Juli 2015

Beyond Lagoon + Strobing

Hey ho meine Lieben,

ich hoffe, ihr habt mich vermisst. Falls ja, dann freut euch auf einen wirklich interessanten Blogpost ;) Denn heute gibt es ein neues Produkt mit Tragebildern und ich habe mich mal am "Strobing" probiert.

Aber fangen wir mal mit den Neuheiten an. Bei P2 gibt es nun seit einigen Tagen die "Beyond Lagoon" LE. Mir persönlich gefiel schon in der Pressemitteilung das Farbkonzept der LE. Passend zum aktuell sehr heißem Wetter sehr tropisch mit grün und meeresblau. Erinnert einfach an Urlaub, Sonne und Strand.

Da ich bei jeder LE mittlerweile lange überlege, was ich davon wirklich interessant finde, brauchte ich einfach ein paar Tage. Schließlich entschied ich mich für die "sheen supreme gel eyeshadows".


Erhältlich in insgesamt vier Farben, aber aufgrund des doch ziemlich hohen Preises (4,49 €) habe ich den grünen Lidschatten nicht gekauft. Diese drei Farben ("amazon feeling", "luxurious summer" und "ocean shimmer") passen am besten zu meinen grünen Augen und durften nach einer kleiner Swatchparty in meinem dm des Vertrauens mit zu mir nach Hause. Eigentlich wurden sie mir ja auch schon ein bissl aufgequatscht :D Ehrlich mal! Wenn ich im dm bin und Ute und Anna (beides zuckersüße und total liebe Verkäuferinnen) auch da sind, dann bin ich verloren. Am Rande erwähnt: Es macht immer riesigen Spaß, sich auszutauschen! :)


Die Umverpackung der Lidschatten ist mit diesem Swirl innendrin auf jeden Fall optisch ein Highlight. Gefällt mir sehr gut, was für P2 nicht immer selbstverständlich sind. Oftmals sind die Verpackungen in den LE´s doch ein wenig trashig. Hier aber definitiv nicht!


Der Applikator ist abgerundet und flach und soll einen leichten, unkomplizierten Auftrag ermöglichen. Ich kann euch aber jetzt schon sagen, dass man doch besser den kleinen Finger zur Hilfe nehmen sollte. Der Applikator eignet sich höchstens für kleinere, präzisere Arbeiten am Augeninnenwinkel oder am unteren Wimpernkranz.

Die Konsistenz ist also gelartig und einmal aufgetragen, muss man sehr schnell arbeiten. Das Produkt trocknet innerhalb weniger Sekunden und ist absolut wischfest. Allerdings verschmiert es sofort bei Berührung mit Wasser. Schade eigentlich!


Hier einmal Swatches ohne Base und jeweils rechts auf einer schwarzen Base. Besonders bei "ocean shimmer" und "luxurious summer" kann man mit einer schwarzen Base noch eine Menge rausholen. Alle Lidschatten haben einen metalischen Schimmer, der mir beim Swatchen zunächst Sorgen machte. DENN wer schon so leichte Falten auf dem Augenlid hat, sollte mit solchen Produkten vorsichtig umgehen. Ein metallisches Finish betont Falten nämlich noch mehr.

Mein Tipp für den perfekten Auftrag: Das Produkt mit dem Finger vom Applikator nehmen und auf das Augenlid tupfen, nicht verstreichen. Kurz trocknen lassen, um eventuell eine zweite Schicht aufzutragen. Durch das Tupfen verhindert man zu scharfe Kanten und kann hinterher mit einem Puderlidschatten besser verblenden.


Geil, oder?? Ich finde die Farben einfach megaschön! Hier habe ich zunächst eine schwarze Base verwendet und danach die beiden Farben drübergetupft. Hier habe ich lediglich "luxurious summer" nicht verwendet, da ich den erst heute Nachmittag gekauft habe ;) Den seht ihr dann demnächst getragen!

Generell kann ich die Lidschatten schon empfehlen. Das Finish ist sehr schön und es hält den ganzen Tag an Ort und Stelle. Außerdem lassen die Lidschatten sich auch super als Eyeliner verwenden!

Kommen wir nun zum Strobing! Was ist das eigentlich? Im Prinzip ist das Highlighten, wie wir das eigentlich schon kennen. Allerdings ist das Ziel von Strobing, dass das Gesicht aussieht als wäre es leicht feucht, vielleicht mit Wasser angesprüht.

Für meinen heutigen Look habe ich diese Produkte hier verwendet!


Auf dem Bild fehlt leider der St. Tropez Rose Highlighter. Außer Lidschatten und Co. habe ich also mit drei Highlightern gearbeitet.

Beim Strobing werden nicht nur die Wangenknochen mit Highlights versehen, sondern auch Nasenrücken, Stirn, Augeninnenwinkel, unter der Braue und Amorbogen! Die Technik ist übrigens nicht neu, sondern erlebt gerade eine Art Revival. Alles kommt mal wieder, wissen wir ja bereits ;)



Noch vor der Foundation habe ich den flüssigen Highlighter von St. Tropez auf alle High-Points aufgetragen. Danach die Foundation und Concealer aufgetragen. Dann fiel mir dieser essence cream highlighter aus der "Dark Romance" TE in die Hände. Diesen habe ich dann noch direkt auf den Wangen neben der Nase aufgetragen. Dann wurde leicht abgepudert und Rouge aufgetragen. Beim Strobing verzichtet man auf Konturpuder, also habe ich heute auch keines benutzt. Zum Abschluss kam die "Goddess of Love", mein absoluter Liebling zum Einsatz. Und zwar an allen schon oben genannten Stellen. Und ab jetzt lasse ich mal Bilder sprechen!









Ich glaube, man kann schon hier und da was erkennen. Und es gefällt mir, was ich ja niemals gedacht hätte. Wollte ich doch vor nicht allzu langer Zeit noch so matt wie möglich aussehen. Einziges Manko: Ich denke, aufgrund meiner Mischhaut ist es für mich persönlich nichts für den Sommer. Nach einigen Stunden fange ich so oder so etwas an zu glänzen, da könnte das mit dem Strobing schon echt zuviel sein. Aber ich denke im Herbst/Winter werde ich mich erneut daran versuchen. Im Moment halte ich Ausschau nach guten und nicht zu teuren Highlightern. Vielleicht auch mal einer ohne diesen Pinkstich ;)

So, ihr Süßen. Ich hoffe doch mal, dass ihr bis hier unten gekommen seid und bin gespannt auf eure Kommentare. Ich würde gerne wissen, ob dieses Strobing was für euch wäre und wie ihr die Lidschatten so findet. Den lilafarbenen will ich die Tage als Eyeliner benutzen. Das seht ihr dann noch ;)


Kommentare:

  1. Also die Eyeliner sind schonmal richtig toll. Leider nichts für mich, da ich AMUs einfach nicht drauf hab :-D

    Ich finde es echt toll, wenn man weiß wie man mit Highlighter & Co umgehen soll. Ich hab so eine kunterbunte Haut mit meinen Sommersprossen und Muttermalen, das ich nie solch ein Porzellan-Gesicht hingekommen würde. Bei mir sieht sogar einfaches Rouge fleckig aus :-D

    Ich finde es sieht bei dir total süß und "clean" aus. Also beide Daumen hoch :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Sabine :)
      Das mit dem Strobing war erstmal nur ein Versuch, ich denke mit den perfekten Produkten sieht es nochmal besser aus.
      Ich finde deine Sommersprossen klasse, sie machen dein Gesicht zu etwas Besonderem mit viel Charakter :) Ich habe ein paar Sommersprossen auf der Nase, die aussehen wie Dreck. Deswegen decke ich diese immer ab :D

      Löschen
  2. Toller Look! Finde die Eyeshadow auch schwierig, mit einem fluffigen, synthetischen Pinsel gehts aber prima.

    Strobing ist nichts für mich. Meine Haut ist zu ölig und ich möchte aufs Konturieren nicht verzichten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, liebe Ina :) Mit nem Pinsel muss ich´s nochmal ausprobieren, ich mag das Finish der Lidschatten total.
      Du bist die Kontur-Queen, könnte mir dich auch nicht ohne vorstellen :D

      Löschen
  3. Strobing finde ich toll. Wusste gar nicht das das so heißt aber egal. Ich kann einfach nicht kontuieren. Das sieht bei mir einfach nicht so toll aus. Die Lidschatten sehen sehr toll aus. Ich mag nur keine Creme Lidschatten. Ich kann damit einfach nicht arbeiten oder ich bin zu dumm dafür. Von den Farben her würde ich sie mir aber definitiv kaufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dir könnte ich mir den grünen Lidschatten richtig gut vorstellen, funktioniert bestimmt als Eyeliner super :) Eigentlich bin ich auch kein Fan von Cremelidschatten, aber bei der tollen Verpackung usw. konnte ich nicht widerstehen :D
      P.S. Wann gehen wir mal wieder nen Kaffee trinken? :D

      Löschen
  4. Ich habe mir heute den grünen Gel Lidschatten zugelegt.ich finde das er in der Anwendung eigentlich einfach ist.Habe allerdings auch meine Finger zum auftragen benutzt :-) Die Farbe ist wirklich schön und bringt die Augen zu strahlen. Habe Komplimente von meiner pubertierenden 15 jährigen Tochter und von meinem Sohn..8 Jahre :-) , bekommen. ..das will was heißen. ..Also, mein Fazit: einfach mal was neues probieren...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alexandra, Komplimente von der eigenen Familie sind doch irgendwie immer was Besonderes oder?? Freue mich für dich, dass du einfach was ausprobierst und es dir und deinen Lieben so gut gefällt :)

      Löschen