Sonntag, 6. November 2016

Make Up Workshop

 8 Mädels und Frauen sitzen gespannt auf ihren Stühlen, auf dem Tisch vor ihnen haufenweise Schminke. Und ich vorne vor dem Tisch, wie eine Lehrerin. Neben mir auf einem hohen Stuhl sitzend, Melissa, mein Model für heute. Augen blicken mir erwartungsvoll entgegen und ich spüre mein Herz bis zum Hals klopfen......



Aber von vorne! Einige von euch haben es sicherlich mitbekommen, dass ich im Oktober meinen ersten Make Up Workshop gegeben habe. Bereits im Frühjahr fragte Christine mich, ob ich mir vorstellen könnte mal einen Workshop zu geben. Klar habe ich sofort zugesagt. Auch weil ich dachte, dass sie das nicht wirklich ernst meinte. Heute weiß ich es allerdings besser :D Und weil ich zusagte, wurde bereits einige Tage später konkreter darüber gesprochen und geplant.

Es stellte sich heraus, dass man ganz schön viel benötigt für so einen Workshop. Angefangen mit einem Raum, ein bißchen Verpflegung und natürlich auch Teilnehmerinnen. Außerdem reicht meine riesige Make Up Sammlung doch tatsächlich nicht aus, so dass ich mich auf die Suche nach einem Sponsor machte. Michaela von Liri´s Beautywelt erklärte sich bereit, uns mit Produkten zu unterstützen. Eine enorme Hilfe, denn ich wollte dass jede Teilnehmerin größtenteils eigene Pinsel zum Schminken bekommt. Michaela schickte mir außerdem Rouge- und Konturpaletten, Lidschattenpaletten und ihr eigens kreierte "Clean Edge" als Goodie für  die Teilnehmerinnen. Nun konnten Christine und ich uns zusammensetzen und den Ablauf des Workshops planen und was es alles noch zu tun gab bis dahin.



Wir hatten nach unserem Meeting eine lange To Do Liste, für mich war das alles ganz neu und so viel  auf einmal. Ich muss zugeben, ich hatte ein wenig Angst weil ich wusste, nun wird es ernst.

Christine kam zwischendurch immer wieder mit guten Nachrichen. So hatten wir eine kleine Werbeanzeige in der Ebito, wunderschöne Flyer, Notizblöcke und Kugelschreiber von WIRmachenDRUCK, die Zusage von Bäckerei Verweyen für die Verpflegung an diesem Tag und nicht zu vergessen einen Konferenzraum bei FAIR in Ahaus.


Auch eine offizielle Facebook Veranstaltung ging online, schließlich wollten wir soviele Leute wie möglich erreichen. An einem heißen Tag im August machten Christine und ich uns auf dem Weg, um die wunderschönen Flyer zu verteilen. Das kostete uns ein bißchen Überwindung, aber nach ein paar Minuten wird es einfacher und selbstverständlicher. Unsere Flyer wurden positiv aufgenommen. Kein Wunder, denn auf dem Titelbild war Sarah zu sehen! Ein Model von unserem Fashion Projekt Anfang des Jahres :)


Ein paar Tage nach der Flyer Aktion hatten wir 8 Teilnehmerinnen zusammen. Wir hatten uns schon im Vorfeld auf 8 geeinigt,  denn so wird es nicht zu voll und ich kann individuell auf die verschiedenen Bedürfnisse eingehen.

Ein paar Tage vor dem 15.10.2016, der Termin unseres Workshops,bereitete ich schonmal alle Produkte vor, die ich mitnehmen wollte. Mein ganzes Zimmer stank nach Isopropanol, aber mir ist Hygiene sehr wichtig und so wurden eben alle Produkte und Pinsel gründlich desinfiziert und schonmal in Boxen gepackt. Außerdem kaufte ich noch ein paar Produkte dazu, damit genügend da war am Tag des Workshops.


Es war wirklich nicht leicht, Produkte auszuwählen für den Tag. Ich habe ständig hin und her überlegt. Schließlich entschied ich mich für eine gute Mischung, gerade bei den Lidschatten. Jede Teilnehmerin ist schließlich anders.

Einen Tag vor dem Workshop trafen Christine und ich uns bei FAIR,  um den Raum vorzubereiten. Wir stellten die Tische um, verteilten Produkte auf dem Tisch und richteten das kleine Fotostudio ein. Dabei stieg die Vorfreude aber auch die Nervosität.


Mir war außerdem etwas mulmig, weil ein Großteil meiner Make Up Sammlung eine Nacht lang in diesem Raum verbringen musste.
In der Nacht konnte ich kaum schlafen, immer wieder bin ich meine Notizen durchgegangen, habe überlegt wie ich mit dem Zeitplan hinkomme und und und..... Ich bin kein Mensch, der einen Vortrag auswendig lernt oder hochgestochen redet. Das ist einfach nicht meine Art und so beschloss ich, es so zu machen damit ich mich dabei auch wohlfühle. Endlich konnte ich ein bißchen schlafen.

Samstag, 15.10.2016

Ich war früh wach, denn ich wollte genügend Zeit haben um ruhig in den Tag zu starten und um meine Ängste zu besiegen. Und natürlich, um mich perfekt zu schminken. Schließlich wollte ich auch optisch einen guten Eindruck hinterlassen. Der Workshop würde um 10 Uhr starten, also waren wir wie verabredet schon um 9 Uhr dort, um die letzten Dinge vorzubereiten. Wir bekamen Herzhaftes und Süßes von Bäckerein Verweyen und schenkten schonmal Sekt für den Empfang ein. Und dann ging es auch schon los, die 8 Teilnehmerinnen kamen alle nach und nach an und ich hatte keine Zeit mehr nachzudenken.

Wir verteilten die Namensschilder und den Sekt und jede suchte sich einen Platz an dem Tisch. Melissa, mein Model, nahm ebenfalls neben mir Platz und nach und nach wurde es ruhiger.
8 Mädels und Frauen sitzen gespannt auf ihren Stühlen, auf dem Tisch vor ihnen haufenweise Schminke. Und ich vorne vor dem Tisch, wie eine Lehrerin. Neben mir auf einem hohen Stuhl sitzend, Melissa, mein Model für heute. Augen blicken mir erwartungsvoll entgegen und ich spüre mein Herz bis zum Hals klopfen......

Ich muss zugeben, ich weiß nicht mehr viel von den ersten Minuten. Nur, dass mir der Schweiß runterlief und ich alle nochmal offiziell begrüßt habe. Dann habe ich mich kurz vorgestellt  und irgendwann hatte jede einen Pinsel in der Hand. Das entspannte mich ein bißchen und ich spürte immer mehr Sicherheit in mir. Puuuh, Gott sei Dank :D Ich erzählte von Foundation und Concealer, demonstrierte alles an Melissa und die anderen machten es nach. Während die eine prima mit allem zurecht kam, brauchte die andere etwas mehr Hilfe. Das alles wurde von Christine fotografisch festgehalten, die Bilder zeige ich euch hier sehr gerne.


Themen des Workshops
Primer/Foundation
Concealer
Rouge
Kontur
Highlighting
Puder
Lidschatten
Mascara
Eyeliner
Kajal
Lippenstift

Am Morgen fingen wir mit dem Tages Make Up an. Hierzu erklärte ich natürlich Schritt für Schritt alles Wichtige, beantwortete Fragen und half, wo Hilfe benötigt wurde. Als alle fertig wurden, ging es für die Teilnehmerinnen zu Christine zum Fotoshooting. Nach einer Pause mit kleinen Snacks und Kaffee ging es mit dem Abend Make Up los. Hier legte ich den Fokus besonders auf die Augen und zeigte an Melissa eine nicht ganz so heftige Variante für den Abend. Ich versorgte meine Teilnehmerinnen gleichzeitig mit jeder Menge Tipps und gab immer mal wieder Hilfestellung. Es hat einfach so viel Spaß gemacht. Als alle ihr Abend Make Up aufgetragen hatten, ging es wieder zum Fotoshooting. Hierfür wurden die Haare nochmal gestylt und mit hübschen Accessoires aufgewertet. Diese Fotos bekam jede Teilnehmerin zugeschickt.

Am Ende des Workshops fragten wir natürlich nach Feedback, Verbesserungsvorschläge usw. Es war eine sehr nette Runde zum Ausklang und ich war besonders glücklich, weil alle sehr zufrieden waren mit dem Tag. Eine der Mädels hatte am Anfang so gut wie keine Ahnung von Make Up und ging am Ende des Tages perfekt geschminkt hinaus! Genau das wollte und will ich erreichen. Ich habe viel mehr Kritik erwartet, was aber auch zeigt dass ich es bestimmt noch besser kann. Ich habe jedenfalls den Willen, diese Workshops zu einem absoluten Traumtag für Mädels und Frauen zu machen. Sich einfach mal wohlfühlen und von morgens bis abends mit Schminke zu beschäftigen, eine andere Art von Wellness. Mit Sicherheit auch eine schöne Geschenkidee für die beste Freundin!



Früh morgens dachte ich noch, ich könnte ja abends ein bißchen feiern gehen so als Belohnung. Aber ich war einfach so fix und fertig am Abend. Ich hatte trotzdem noch ALLE Pinsel gewaschen und meine Produkte wieder gereinigt und eingeräumt. Danach bin ich halbtot ins Bett gefallen :D




Ich bedanke mich bei all unseren Sponsoren und bei Christine, die mir die Möglichkeit gab meine Traum endlich einmal zu leben! Außerdem natürlich ein großes Dankeschön an unsere wunderbaren Teilnehmerinnen, ihr wart eine sehr angenehme und freundliche Gruppe! Und schaut mal, wie ich auf dem Bild einfach strahle :P

Falls ihr es noch nicht gesehen habt, Christine hat ebenfalls ein kurzes Video als Einblick in den Workshop gedreht.



DER NÄCHSTE WORKSHOP FINDET AM 19.11.2016 STATT! SICHERE DIR DEIN TICKET!

https://www.facebook.com/events/1341242889249547/

Ich freue mich auf dich!



Kommentare:

  1. Das sieht nach ganz viel Spaß aus. Du hast das sicher toll gemacht ❤️

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön, das klingt nach einem erfolgreichen Tag =)

    AntwortenLöschen
  3. Toller Bericht!
    Ich bin gespannt auf deinen nächsten Workshop...

    AntwortenLöschen
  4. Ganz herzlichen Glückwunsch zu dem gelungen Workshop. Ich glaube, ich würde heulend in einer Ecke sitzen, wenn ich vor den Mädels hätte stehen sollen. :D

    AntwortenLöschen